Kulturdeich Veddel e.V.


home          about          archive          underdog gallery          impressum



Underdog: Anna Afijan & sonopol#0004: DasAusland+DieGehörnzellen


Im Rahmen der „Elbinsel Kunst- und Ateliertage“ eröffnet die UnderdogGallery:

Körper als Zeichen

von

Anna Afijan

Im Rahmen der „Elbinsel Kunst- und Ateliertage“ eröffnet die UnderdogGallery:

Körper als Zeichen

von

Anna Afijan


Die Gallerie ist am 7.10. von 12:00 bis das Bier alle ist und am 8.10. von 12:00 bis 19:00 geöffnet...



sonopol#0004 - 7.10. 21:00 Uhr

Das Ausland

Das Ausland is a free improvisation quartet based in Hamburg and Berlin. Breaking away from genre-based idiomatic musical expressions such as post-punk, hardcore, noise rock, and no wave, Das Ausland seeks to channel the energy of such forms and practices into freer and more informal musical expression and collective improvisation, flirting with constructivist noise and the radical legacy of the New Black Music. Struggle is mandatory. To sync or swarm, that is the question.
Dennis Büscher-Ulbrich: drums and percussion
Philipp Günzel: moog, guitar
Max Römer: saxophone, bass
Tim Schirmag: guitar, electronics

---------------------------------------------------------------------------------

Die Gehörnzellen - Live Elektro-Duo

https://myspace.com/diegehoernzellen

-----------------------------------------------------------------------------------

http://www.kunst-und-ateliertage.de/ sonopol #0003 & underdog gallery

30. September 2017 - 20:00

UnderdogGallery
Vernissage
nothing to declare
Leonid Kharlamov + Detlef Schlagheck


sonopol #0003:

MTF
MTF ist eine experimentelle Band, die von den Künstlern Miles Sjoegren, Torben Laib und Felix Ermacora 2016 ins Leben gerufen wurde. Unter Einbezug von Umgebungsgeräuschen, verfremdeten Samples, aber auch selbst entwickelten Instrumenten generiert MTF differenzierten Lärm.

Jojo Defek Quartet
Rolf Pifnitzka - sax+voc
Felix Mayer - trombone
Pia Abzieher - keys
Sebastian Oest – drums

www.jojodefek.de


Die Bar geht mit Suppe und Glühwein in den Wintermodus! Sonopol #0002 & UnderdogGallery: Compositions/Sensing Time

19. August 2017 - 20:00

PIFNITZKA/DHONAU
ABZIEHER/KAMPS
LONJA

UnderdogGallery: Compositions/Sensing Times
DENNIS PAULSEN


Rolf Pifnitzka (saxophone, voice) + Dirk Dhonau (drums and percussion)

Pia Abzieher (synthesizer) + Joachim Kamps (e-piano)

Lonja (abstract singer-songwriter)


entry: 5
openair - inside if it rains

sonopol #0001 - 22.7.2017 - 20Uhr

Die Hansestadt sagt Danke feat. Abfratz&Hasenzieher und Istari Lasterfahrer
pifnitzka + funabashi + holtsträter
wallraf + grodock
istari lasterfahrer

- Knut HOLTSTRÄTER tuba+fx + Christoph FUNABASHI git + Rolf PIFNITZKA sax+voc [improv trio]:
https://soundcloud.com/knutholtstraeter
http://www.christophfunabashi.de/
http://jojodefek.de/?line-up___rolf_pifnitzka

- David WALLRAF + David GRODOCK [noise duo]:
https://soundcloud.com/david-wallraf
https://www.facebook.com/grodock-235911316428881/

- Istari LASTERFAHRER [breakcore]
http://istari.sozialistischer-plattenbau.org/

bar and underdog gallery are open !
openair - inside if it rains :)
entry: um und bei 5€



blurred edges im Kulturdeich - 4. Juni - 20 Uhr

facebook

Im Rahmen des „Blurred Edges“ Festivals präsentieren der Kulturdeich und die underdog-gallery

GRODOCK + TORBEN LAIB

GRODOCK
ein seit 2008 bestehendes Ambient- und Noise-Projekt aus Freiburg im Breisgau. Beim "Blurred Edges" Festival wird das kürzlich erschienene Album "Tape – 1" vorgestellt. Man kann sich gefasst machen auf eine Bandbreite an verschiedenartigen Hörerfahrungen: Sinuide Tonreibungsexperimente, bei denen der Klang durch analoge Sinusgeneratoren erzeugt wird, repetitive, sample-basierte Arbeiten, bei denen Fragmente von maoistischem Liedgut entkontextualisiert zu einem neuen Ausdruck kommen, sowie verzerrte, industrialartige Elektronikstücke.

soundcloud

Ein zweites Set spielen: Pia Abzieher, David Leutkart aka Grodock, Rolf Pifnitzka, Felix Mayer und Yves Arques.

Die UNDERDOG GALLERY präsentiert eine Klanginstallation von Torben Laib.

TORBEN LAIB "JACK UND GESÄß"
"Jack und Gesäß" ist eine raum- und situationsspezifische Installation von Torben Laib, die sich mit Fragen zu den Themen Improvisation, Zufall und Variation befasst. In seinen Arbeiten verbinden sich skulpturale und kinetische mit klanglich-musikalischen Elementen."



Das Konzert ist Teil von blurred edges – Festival für aktuelle Musik in Hamburg, 2- 18. Juni.
blurred edges 2017 wird gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung.





©Abzieher